Elch 2015

Der diesjährige Elch (E-learning Championship) wurde am 2.12.2015 in sehr feierlichem Rahmen, im Hauptlesesaal der Hauptbibliothek der Universität Graz verliehen. Das diesjähriges Thema war „Social Media in der Lehre“. Die Einführenden Worte wurden von Herrn Dr. Kopp gehalten und auch Vizerektor Polaschek begrüßte die Gesellschaft. Es wurde gesagt, dass sich alle Übungsinstitutionen mit diesem Thema auseinander setzten, dem Thema der –sozialen Medien in der Lehre.

Als nächstes folgte ein Vortrag von Herrn Professor Heinz Wittenbrink von der FH Joanneum in Graz. Dieser leitet den Studiengang der „Content- Strategie“. Der Vortrag wurde unter dem Motto des „User Experience Design“ gehalten. Inhaltlich ging es darum, dass sich Inhalte und Art der Verbreitung geändert haben, denn „for most of what we write, the other person starts the conversation“. Die Nutzerfahrung und die geteilten Inhalte werden immer wichtiger, es werden andere Prinzipien gegenüber dem klassischen Schreiben wichtig und der Nutzer muss die Relevanz der Inhalte sofort erkennen. Hier spielt das „Content Marketing eine wichtige Rolle, das beschäftigt sich mit dem Thema, Leute davon überzeugen zu können, gewisse Dinge zu kaufen.
Herr Professor Wittenbrink, stellte verschiedene Websites vor die genau diese Themen bearbeiten, wie beispielsweise die neue Website der Englischen Regierung „GOV.UK“ hier sind allein 2000 Mitarbeiter für die Gestaltung und Aufbereitung der Inhalte für den Nutzer, verantwortlich. Auch andere Regierungen schließen sich diesem Thema an.
Bei Lerninhalten werden diese Themen jedoch nicht angewendet, da die Ressourcen fehlen, der Zwang, dass die Gestaltung der Lehrer/ Vortragende in der Hand hat, und die Situation generell anders ist als bei der kommerziellen Nutzung, oder den normalen Inhalten. Es muss jedoch der Benutzer angesprochen um überhaupt didaktisch effizient zu sein.
Beim „useable learning“ ist es wichtig die Texte auf die Lesbarkeit zu überprüfen, User- Experience, also die Nutzerzentrierung spielt hier eine wichtige Rolle. Die Orientierung an den Nutzer und die Emotionen die dieser bei der Benutzung verschiedenster Angebote verspürt.
Es gibt ein paar wichtige Punkte die Herr Wittenbrink aufgezählt hat.
• Die Nutzer können mit den Inhalten umgehen, sie können sich frei bewegen und die verschiedenen Inhalte miteinander kombinieren.  effizient lernen im Netz
• Geschichten des Lernens werden erzählt.
• Wie wird in Zukunft das Lernen in Organisationen gestaltet
• Lernmaterialien müssen vom Nutzer weiter gestaltet werden, denn das führt zu einem besseren Verständnis mit den Lehrenden
• Produkte verkaufen sich viel besser wenn dabei eine Geschichte erzählt wird, bei der der Nutzer im Mittelpunkt steht, ein Beispiel dafür wäre Coca Cola , aber auch Lego verfolgt mittlerweile diese Strategie.- denn sie entwickeln Produktserien, wo Anregungen oder Ideen vom Fanclub kommen und sich die Nutzer mit diesen Themen auseinander setzen können.
• Kleine Inhalte die ich frei kombinieren kann.  Mikroinhalte
• Benutzer in Geschichten einbinden
• Nutzer/ Lernenden diese Geschichten mit entwickeln lassen der Nutzer steht im Mittelpunkt
• Prinzip des Lernfortschritts in den Lernmaterialien umsetzen
Die Verbindung von E-learning, Didaktik und User-Experience Design ist sehr wichtig.

Der ELCH wird seit 2005 jedes Jahr gekürt und steht jedes Jahr unter einem anderen Thema. Hier werden Projekte ausgezeichnet die einen besonderen Einsatz von neuen Medien beinhalten.
Dieses Jahr gab es drei FinalistInnen. Gewonnen hat Frau Professor Simone Puff mit ihrem Seminar zu „Cultural Studies“ mit dem Titel „Blogging als Anti- Rassismus Arbeit“. Hier stand die bessere Integration der Studierenden im Mittelpunkt. Ihre Lehrveranstaltung wurde als stimmig, und didaktisch wertvoll bezeichnet.
Da sich die Gewinnerin zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht im Lande aufhielt wurden ihr die Neuigkeiten über ihren Gewinn mittels Skype überbracht. Die Freude der Siegerin war sehr groß und auch anwesende Teilnehmer dieses Seminars freuten sich mit ihrer Professorin.
Im Anschluss an die Verleihung wurde das reichhaltige Buffet eröffnet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s